Empörung über Woidkes Lausitz-Pläne

PNN (Quelle: pnn.de)

18.04.2019 | Steeven Bretz MdL

Senftleben kündigte hingegen an, die Pläne zu stoppen, falls die CDU die Wahl mit ihm als Spitzenkandidaten gewinne. CDU-Generalsekretär Steeven Bretz bekräftige das am Mittwoch.

„Bei Dietmar Woidke liegen die Nerven blank“, sagte er. Anders sei dieser „plumpe Aktionismus“ nicht mehr zu erklären. Das Wissenschaftsministerium gehöre nach Potsdam. Die CDU halte stattdessen daran fest, bei einem Wahlerfolg ein Lausitzministerium zu gründen.

-> Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen


24.04.2019, 07:55 Uhr