Neuigkeiten
03.05.2016 | CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
CDU reicht Verfassungsklage ein
Die CDU-Fraktion zieht in der Diskussion um den Vergabemindestlohn wie angekündigt vor das Verfassungsgericht. Wie der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dierk Homeyer, mitteilte, wird die Klage am 4. Mai beim Landesverfassungsgericht eingereicht. Anlass ist eine mehrfach verweigerte Akteneinsichtnahme in den vollständigen Bericht der Mindestlohnkommission.
 
 
 
Quelle: Dierk Homeyer MdL  

03.05.2016
Liebe Brandenburgerinnen, liebe Brandenburger,

in dieser Mai-Ausgabe möchte ich Sie über die wichtigsten europapolitischen Themen aus Straßburg und Brüssel der letzten Monate informieren. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und unserer Europapolitik!

02.05.2016 | CDU Brandenburg
Jana Schimke: Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird immer wichtiger

29.04.2016 | Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Interessenbekundungsverfahren für neues Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus gestartet; Neues Exzellenzprogramm für Spitzenforschung an deutschen Universitäten; EU-Vergleich der Arbeitskosten 2015: Deutschland auf Rang acht
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
in dieser Woche hat das Bundeskabinett den Berufsbildungsbericht 2016 verabschiedet. Erfreulich ist, dass sich die Situation auf dem Ausbildungsmarkt für Jugendliche weiter verbessert hat. Insgesamt sind rund 522.100 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen worden.
Quelle: Michael Stübgen MdB  

28.04.2016 | CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
Zukunft der Lausitz
Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat seine Braunkohlesparte an das tschechische Unternehmen EPH verkauft. In einer aktuellen Stunde über die Zukunft der Lausitz sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dierk Homeyer, dass mit EPH ein Konzern die Tagebaue und Kraftwerke übernehme, der in Deutschland bewiesen habe, dass er das Geschäft der Braunkohleförderung und –verstromung beherrsche. „Zur Wahrheit gehört aber auch, dass der Braunkohlebergbau irgendwann seinem Ende zugehen wird. Der Strukturwandel in der Energiewirtschaft hat längst begonnen“, sagte Homeyer.
Quelle: Dierk Homeyer MdL  

27.04.2016
Sehr geehrte Damen und Herren,

hier die Zusammenstellung der Schwerpunkte der Plenartagung vom 27. - 28. April 2016 in Brüssel.

26.04.2016

"Liebe Wählerinnen und Wähler, vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

Ich habe mit Ihrer Unterstützung ein tolles Ergebnis erzielt. Dies ist für mich sowohl Ansporn als auch Verpflichtung zugleich, Ihre Interessen auch weiterhin gut im Landkreis zu vertreten. Auch wenn mir 248 Stimmen gefehlt haben um die Landratsstichwahl direkt zu gewinnen, so hoffe ich doch, dass der Kreistag den Wählerwillen - Ihren Willen – respektiert und am 20. Juni 2016 bei der Wahl des neuen Landrates berücksichtigt.

Nochmals herzlichen Dank!

 

Ihr

Roger Lewandowski"

 

 


25.04.2016
Roger Lewandowski gewinnt auch die Landrats-Stichwahl im Havelland
19.927 Stimmen! Dennoch wurde leider das erforderliche Quorum (20.175 Stimmen) knapp verfehlt.
H I E R  zu den Wahlergebnissen!

22.04.2016 | Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Kräftiger Rentenanstieg zum 01. Juli 2016; Steuereinnahmen im März 2016 um 7,1 Prozent gestiegen; Höherer Mindestlohn im Gerüstbau; Neue Förderrunde: Forschungsinitiative Zukunft Bau
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
am vergangenen Mittwoch hat das Bundeskabinett die Rentenwertbestimmungsverordnung 2016 beschlossen. Die Rentenanpassung zum 01. Juli 2016 ist die stärkste Erhöhung seit 23 Jahren. Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt, das Wachstum der Wirtschaft und steigende Löhne führen bei den Rentnerinnen und Rentnern zu einem merklichen Plus.
Quelle: Michael Stübgen MdB  

20.04.2016 | CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
Faire Wettbewerbsbedingungen für die einheimische Stahlindustrie
Die wirtschaftspolitischen Sprecher der Unionsfraktionen haben auf einer Tagung in Schwerin eine gemeinsame Erklärung zu fairen Wettbewerbsbedingungen für die einheimische Stahlindustrie verabschiedet. Die Situation der Eisen- und Stahlindustrie, habe sich aufgrund weltweiter Überkapazitäten und stark ansteigender Importe, vor allem aus China, drastisch verschlechtert.
 
Quelle: Dierk Homeyer MdL  

News-Ticker
Impressionen

CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands
Landesverband Brandenburg
Suche
CDUplus