Neuigkeiten
29.01.2016 | Nando Strüfing
Sebastian Steineke ruft zur Teilnahme am Energiesparmeister-Wettbewerb auf

Die Initiative "Klima sucht Schutz" und das Bundesumweltministerium suchen im Rahmen des Energiesparmeister-Wettbewerbs die besten, kreativsten und effizientesten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. 
 
Der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, ruft interessierte Schulen in seinem Wahlkreis zur Teilnahme auf: "Ich würde mich freuen, wenn Schulen aus Ostprignitz-Ruppin, der Prignitz oder dem Havelland, die sich bereits auf ihre Art und Weise für den Klimaschutz eingesetzt haben, sei es durch ein bestimmtes Projekt oder z.B. eine Ausstellung, an diesem Wettbewerb teilnehmen. Dies ist eine gute Möglichkeit zu zeigen, wie wichtig das Thema insbesondere auch für Kinder in unserer Region ist. Allen Bewerbern aus meinem Wahlkreis drücke ich fest die Daumen."

29.01.2016 | Rainer Genilke, Pressesprecher CDU Elbe-Elster
Der traditionelle politische Aschermittwoch der CDU Brandenburg findet in diesem Jahr am 10.02.2016 (Einlass 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr) statt.
Quelle: Michael Stübgen MdB  

29.01.2016
Sehr geehrte Damen und Herren,

hier die Zusammenstellung der Schwerpunkte der Plenartagung vom 01. - 04. Februar 2016 in Straßburg.

29.01.2016 | Pressemitteilung der CDU Landtagsfraktion
Gordon Hoffmann: Minister Baaske feiert sich für Selbstverständliches

Bildungsminister Baaske hat gestern bekannt gegeben, dass es zum heutigen Ende des Schulhalbjahres an fast allen Schulen in Brandenburg Noten auf den Zeugnissen geben werde. Nur an einer Schule werde es in einem Wahlfach keine Noten geben. Dazu erklärt der CDU-Bildungsexperte, Gordon Hoffmann:

„Andere Länder freuen sich über Spitzenplätze in Leistungsvergleichen. In Brandenburg will der Bildungsminister es schon als großen Erfolg verkaufen, dass es Noten auf den Zeugnissen gibt.

Der viel zu hohe Unterrichtsausfall ist noch immer eines der größten Probleme an Brandenburger Schulen. Dennoch hat man den Eindruck, dass im Bildungsministerium mehr Energie dafür verwendet wird die Zahlen mit statistischen Tricks klein zu rechnen als den Unterrichtsausfall tatsächlich entschieden und wirksam zu bekämpfen. So ist es nach wie vor an der Tagesordnung, dass Stillbeschäftigung oder auch die Zusammenlegung von Kursen und ganzen Klassen als erteilter Unterricht gewertet wird."

Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

26.01.2016 | CDU Brandenburg
Ingo Senftleben: Die Menschen, die verfolgt, eingesperrt und ermordet wurden, bleiben in unseren Gedanken

23.01.2016 | Ulrich Wangemann www.maz-online.de
Heftige Debatte: Ist Brandenburg noch sicher?
Terrorgefahr, eskalierende Protestkundgebungen, Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln: Ist Brandenburg für solche Szenarien gut gerüstet? Einen Tag nach der von viel Polizeiaufgebot begleiteten Pogida-Demonstration in Potsdam debattierte der Landtag die Sicherheitslage. Eine Ausweitung der Videoüberwachung ist nicht mehr ausgeschlossen.

22.01.2016 | Thorsten Metzner
Konsequenzen aus Terrorgefahr und Flüchtlingssituation
Innenminister Karl-Heinz Schröter zieht Konsequenzen aus Terrorgefahr und Flüchtlingssituation. Im Landtag verkündet er ein ganzes Programm: Videoüberwachung, mehr Spezialkräfte, neue Waffen


22.01.2016 | Uwe Schüler, Landesgruppenreferent
Meister-BAföG: Fördersätze steigen; Alterung der Bevölkerung durch aktuell hohe Zuwanderung nicht umkehrbar; Neuer Wettbewerb prämiert klimaaktive Kommunen; Förderung unternehmerischen Know-hows
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

auch in diesem Jahr wird die CDU Brandenburg wieder den zur Tradition gewordenen Politischen Aschermittwoch durchführen. Es ist mittlerweile die 14. Veranstaltung! Am größten Stammtisch Brandenburgs werden bei Freibier und guter Laune wieder landes- und auch bundespolitische Themen „auf’s Korn genommen.
Quelle: Michael Stübgen MdB  

19.01.2016
Michael Schierack: Chance für eine personelle Neuaufstellung des Zukunftsministeriums nutzen
Quelle: Michael Schierack MdL  

18.01.2016 | CDU-Landtagsfraktion
Ingo Senftleben und Michael Stübgen: Nordafrikanische Asylbewerber nicht mehr auf Kommunen verteilen, schnellere Abschiebung ermöglichen
Gemeinsam fordern der Fraktionsvorsitzende der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben und der Landesgruppenvorsitzende der Brandenburger CDU-Bundestagsab-
geordneten, Michael Stübgen, die Landesregierung in Brandenburg auf, die Verteilung von Asylbewerbern aus Nordafrika auf die Kommunen zu stoppen.
Quelle: Ingo Senftleben MdL  

News-Ticker
Impressionen

CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands
Landesverband Brandenburg
Suche
CDUplus